Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

#DLForum20 DEUTSCHES LEHRKRÄFTEFORUM 2020 AUS DER KRISE LERNEN. GEMEINSAM SCHULE IM WANDEL GESTALTEN


Jahresveranstaltung vom 14. bis 19. September 2020 in digitaler Form.


Jetzt beteiligen

Das Deutsche Lehrkräfteforum ist eine unabhängige Initiative für engagierte Pädagoginnen und Pädagogen aller Schulformen. Es fördert den bundesweiten Austausch und die Vernetzung, trägt zur Wertschätzung ihrer Arbeit und ihres Engagements bei und positioniert ihre Anliegen gegenüber der Politik, Lehrerbildung und Öffentlichkeit.

Herzstück des Deutschen Lehrkräfteforums ist die jeweils im September stattfindende Jahresveranstaltung zu einem jährlich wechselnden, aktuellen Thema. Die Veranstaltung wird durch weitere Angebote wie Webinare oder eine Projektförderung aus dem Projektfonds ergänzt. Insoweit trägt das Deutsche Lehrkräfteforum mittelbar auch zur Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie zur Lehrerfortbildung bei.
Die Organisatoren haben sich dafür entschieden, das Deutsche Lehrkräfteforum als Präsenzveranstaltung erst wieder 2021 stattfinden zu lassen. Im aktuellen Corona-Jahr wird es stattdessen eine neue Veranstaltungsform geben: ein mehrtägiges Online-Event mit zahlreichen Workshops, Vorträgen und Vernetzungsmöglichkeiten. Genauere Informationen zur Teilnahme und zum Programm finden Sie unten.

Das Deutsche Lehrkräfteforum ist eine Initiative von Heraeus Bildungsstiftung, Karl Schlecht Stiftung, Schöpflin Stiftung, Stifterverband, Stiftung Bildung und Gesellschaft, Stiftung Bildung und Jugend, Stiftung Mercator, Teach First Deutschland und Wübben Stiftung.

Jetzt zu den Webinaren des Deutschen Lehrkräfteforums anmelden!

Auch im Sommer 2020 finden wieder Webinare im Rahmen des Deutschen Lehrkräfteforums statt. Hier präsentieren…

Weiterlesen

Digitale Ausstellung der Gruppe KraftART

Regelmäßig berichten wir über die neusten Entwicklungen der geförderten Projekte des Deutschen…

Weiterlesen

Jahresveranstaltung als digitales Online-Event

Die Jahresveranstaltung des Deutschen Lehrkräfteforums wird in diesem September als digitales Online-Event…

Weiterlesen

Link-Sammlung zu digitalem Lernen und Arbeiten

Wir haben Links zusammengestellt, die sich der aktuellen Situation annehmen und wichtige Quellen für…

Weiterlesen

Bewerbungsfrist verlängert

Wir haben die Bewerbungsfrist zur diesjährigen Jahresveranstaltung des Deutschen Lehrkräfteforum bis zum 3.…

Weiterlesen

Jetzt zur Jahresveranstaltung des Deutschen Lehrkräfteforums 2020 bewerben!

Die Bewerbungsphase zur Jahresveranstaltung des Deutschen Lehrkräfteforums vom 17.bis 19. September 2020 im…

Weiterlesen

Begegnungsprojekt zwischen Gymnasium Dresden-Plauen und Quinoa Schule Berlin angestoßen

Auf dem Deutschen Lehrerforum 2019 in Bad Boll entstand die Idee für ein jahrgangsübergreifendes…

Weiterlesen

Positionspapier 2019 veröffentlicht

In einem jetzt veröffentlichten Positionspapier fordern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Deutschen…

Weiterlesen

Toleranzfestival 2019 der Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim erfolgreich zu Ende gegangen

Auf dem Deutschen Lehrkräfteforum 2019 stellten Christian Andreas und Martin Wincek die Planung für ein…

Weiterlesen

digitale Jahresveranstaltung 2020

Mit Beginn des neuen Schuljahres wollen viele Bundesländer wieder zum einem „normalen“ Schulbetrieb zurückkehren. Gleichwohl werden Schule und Unterricht nicht mehr sein wie zuvor. Neben großen Herausforderungen bot die Corona-Krise vielfältige Chancen für Neues: Großartige Unterrichtskonzepte sind entstanden, unentdeckte Talente kamen zum Vorschein, neue Partner haben sich gefunden.

Kurzum: zahlreiche Chancen für die digitale Lehre, selbstorganisiertes Lernen und neue Kooperationsmöglichkeiten sind entstanden und wirken auf eine ganze Generation. Lehrkräfte aller Schulformen haben Eindrucksvolles geleistet und in kürzester Zeit neue Unterrichtsansätze, Projekte und Schulentwicklungsmaßnahmen entwickelt. 

Ein Austausch unter Pädagoginnen und Pädagogen ist genau jetzt notwendig, um gemeinsam zu reflektieren, was wir aus dieser Zeit gelernt haben und ins neue Schuljahr mitnehmen. Die Online-Jahresveranstaltung des Deutschen Lehrkräfteforums 2020 betrachtet deshalb die rasanten Entwicklungen des letzten halben Jahres aus verschiedenen Perspektiven. Akteuren aus Schulen deutschlandweit wird Raum gegeben, kreative Unterrichtsideen und erprobte Praxiserfahrungen zu diskutieren und gemeinsam weiterzuentwickeln.


WARUM ES SICH IN JEDEM FALL LOHNT DABEI ZU SEIN

  • Aus der Praxis für die Praxis: Lernen Sie von den Erfahrungen anderer engagierter Lehrkräfte und diskutieren Sie gemeinsam, wie die Erfahrungen aus dem letzten Schuljahr wirksam umgesetzt und Schule im digitalen Wandel gestaltet werden kann.
  • Von Lehrkräften für Lehrkräfte: Das Forum ist auch in virtueller Form ein Ort des individuellen Austauschs engagierter Pädagoginnen und Pädagogen zu ihren eigenen Themen.
  • Finanzielle Förderung von Ideen: Lehrkräfte deutschlandweit können sich mit ihren Unterrichts- und Projektideen um eine Förderung bewerben.
  • Impulse für Ihre Gesundheit: Lernen Sie Konzepte und Techniken zur persönlichen Entlastung und zur kontinuierlichen Selbstfürsorge im Alltag kennen.

Das Deutsche Lehrkräfteforum lebt von den Beiträgen der Teilnehmenden

Die Jahresveranstaltung des Deutschen Lehrkräfteforums findet in diesem Jahr vom 14. bis 19. September in virtueller Form statt. Dabei verbinden wir Bewährtes aus den Präsenzveranstaltungen mit neuen Chancen, die das digitale Format bietet. 

Das einwöchige Programm bietet interessierten Pädagoginnen und Pädagogen aus ganz Deutschland in Workshops, Webinaren und interaktiven Schulungen die Möglichkeit, ihre erprobten Praxisbeispiele vorzustellen und sie gemeinsam weiterzuentwickeln. Ergänzend gibt es Input von Expertinnen und Experten, sowie Möglichkeiten zum Austausch mit Eltern, Schülerinnen und Schülern. Am Ende der Woche bestimmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem selbstgestalteten Barcamp, welche Beiträge sie in offener Runde vertiefen wollen.

Neben den thematischen Schwerpunkten digitale Bildung und Kollaboration im Lernalltag, wird das Thema Lehrkräftegesundheit in diesem Jahr erneut in das Programm des Deutschen Lehrkräfteforums aufgenommen.

Erstmalig können sich alle Lehrkräfte bundesweit für eine Förderung ihrer Schul- oder Unterrichtsprojekte aus dem Projektfonds in Höhe von jeweils 1.000 Euro bewerben.

WARUM DEUTSCHES LEHRKRÄFTEFORUM?

Arbeiten – Gestalten – Umsetzen

VON LEHRERN FÜR LEHRER

Ob Lehramtsstudierende, Referendare und Referendarinnen, Junglehrer und -lehrerinnen oder Berufserfahrene - Sie selbst entscheiden, welche Themen Sie während der Veranstaltung vertiefen möchten. Durch Ihre eigenen Vorträge und Erfahrungsberichte gestalten Sie die Veranstaltungen mit und machen das Deutsche Lehrkräfteforum zu dem, was es sein soll: ein Ort des individuellen Austauschs.

BUNDESWEITES NETZWERK


Bildung ist 16mal anders, denn Bildung ist Ländersache! Beim Deutschen Lehrkräfteforum kommen Pädagoginnen und Pädagogen aller Fächer und Schulformen zusammen. So entsteht eine Ideenschmiede der besonderen Art: offen für Inspirationen und Innovationen. Es wird eine Plattform geschaffen, die nicht bei der Feedbackrunde endet, sondern nach der Veranstaltung bundesweit Austausch ermöglicht.

WERTSCHÄTZUNG

Der ausgewählte Teilnehmendenkreis und die Möglichkeit zur inhaltlichen Mitgestaltung verleiht Ihnen beim Deutschen Lehrkräfteforum mehr als nur eine Stimme. Ihre pädagogische Arbeit sowie Ihr persönliches Engagement werden wahrgenommen und mit anderen geteilt. Vertretungen bildungsnaher Stiftungen und Institutionen unterstützen Sie dabei, Ihre Meinungen und Ideen in die Öffentlichkeit zu tragen.

RAUS AUS DEM KLASSENZIMMER

Für die Jahresveranstaltung suchen wir regelmäßig besondere Tagungsorte in Deutschland. Wir möchten, dass unsere Teilnehmenden sich vor Ort wohl fühlen. Beim Deutschen Lehrkräfteforum tagen die teilnehmenden Pädagoginnen und Pädagogen in schöner Umgebung und genießen abseits der eigenen Schulwände die Vorzüge moderner Seminar- und Tagungszentren.

STIMMEN ZUM LEHRKRÄFTEFORUM

Dr. Nicola Brocca


Ich werde nicht nur energiegeladen in die Schule zurückkehren, sondern auch gut vernetzt mit Didaktikexperten. Als "Teilgeber" habe ich viel mitgenommen.

Bartholomäus Grundschule Iserlohn

Alexandra Andersen


Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich am Deutschen Lehrkräfteforum teilnehmen durfte. Der Austausch mit den KollegInnen über die eigene Schulart hinaus war sehr inspirierend. die Begegnungen mit so vielen motivierten und für ihr Projekt "brennenden" Lehrkräften haben mich bereichert und wirklich berührt. Außerdem war der Input der externen Referenten sehr wertvoll für mein Tun und mein Engagement in der Schule. Danke!

Siebold-Gymnasium Würzburg

Sonja Henning


Drei tolle Tage voller inspirierendem Input durch motivierte Kolleginnen und Kollegen – Lehrerwellness auf dem Lehrerforum. Danke!

Städtisches Gymnasium Olpe

Steffi Röcher


Die Veranstaltung war sehr motivierend, kreativ impulsgebend und von und mit Lehrern für Lehrer mit Kopf, Herz und Seele in sehr guter Atmosphäre gestaltet. Top Veranstaltung und sehr empfehlenswert!

Weiterbildungskolleg der Stadt Siegen

Jan Weber


Alle Teilnehmer haben ganz unterschiedliche praktische Ansätze, jedoch die gleiche Vision von formaler Bildung. Sie passen zwar nicht ins System Schule, doch versuchen es aktiv weiterzuentwickeln.

Inselschule Borkum

Die zitierten Lehrkräfte sind Teilnehmende der Deutschen Lehrerforen 2016 bis 2018.

PARTNER

In der Steuerungsgruppe, die zur Vorbereitung und Organisation des Deutschen Lehrkräfteforums gebildet wurde, arbeiten kontinuierlich folgende Lehrkräfte mit.

Caroline von St. Ange (Teach-First-Fellow an der Paul-Schmidt-Schule, Berlin) Sabine Brieske (Schulleiterin der Liebigschule, Frankfurt/Main) Gunilla Neukirchen (Schulleiterin der Beethoven-Schule, Berlin) Stefanie Schultz (Lehrerin und Referentin zum Thema "Sprachsensible Unterrichts- und Schulentwicklung", Arnsberg) Stefan Schwarz (Lehrer und Schulbereichsleiter Sekundarstufe der Oberlin Schule, Potsdam) Nina Toller (Lehrerin am Franz-Haniel-Gymnasium, Duisburg)

Das Deutsche Lehrkräfteforum ist eine Initiative von:

Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Neuigkeiten rund um das Deutsche Lehrkräfteforum.